Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum
Anlasserkabel W

Startprobleme bei Kraft Wärme Kopplungs Anlagen, die während des Sommers abgeschaltet waren, sind leider nicht unbekannt.

Wenn im Herbst im kalten Heizkeller eine Inbetriebnahme mißlingt, kann man versuchen einen Heizlüfter mit Thermostat in die Schallkapsel zu stellen.

Das kalte Motoröl und der kalte Motor, möglicherweise auch Feuchtigkeit im Keller sind nicht gut für eine “Wiederinbetriebnahme”.

Problemlos startet die Anlage wenn sie mindestens einen halben Tag lang getrocknet und warm ist. ( 50 - 90 Grad ), wobei dies selbstverständlich nicht zwingend notwendig ist.

Der Verbrennungsmotor wird im warmen Zustand schneller vom Starter gedreht ( was man auch hört ) und (Rest) Feuchtigkeit im Motor schneller entfernt. Nach dem einmaligem “Heizen”  zur Inbetriebnahme ( nach der Sommerpause ) ist natürlich weiteres nicht erforderlich, wenn die Anlage dann nicht anspringt hilft nur der Service.

Ein Tipp der Servicekosten einsparen kann.

  Warum Abgaswege Reinigung bei KWK Anlagen notwendig sind

Links

 

Datenschutz

Kontakt

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86

Impressum