Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum
Dachsregler_MSR_1

Der SenerTec Dachs MSR 1 Regler kam etwa vor 20 Jahren auf den Markt. Ausschließlich für die Mess- und Reglungsaufgaben des Dachses konzipiert, steuert er keine Heizkreise oder hat weitergehende Funktionen, wie Zeitweiliges Sperren der Anlage, Strom geführter Betrieb usw.

Er kann mit bis zum 5 anderen Reglern ( 6er Kaskade bzw. KWK Anlage bestehend aus max. 6 Modulen) kommunizieren und mit höchster Verfügbarkeit abgestuft auf den aktuellen Wärme- bzw. Strombedarf reagieren.

Die Erweiterungen durch ENS Platine ( ENS-I)  und Fernwartung  war möglich, die Komponenten sind lediglich als Regenerierte verfügbar, d. h. werden nicht mehr hergestellt.

Eine Steuerung der bis zu sechs Modulen und Heizkesselansteuerung wird vom "Leitregler" übernommen, jeder Regler kann dabei zum Leitregeler erklärt werden, der als MASTER die Leitfunktion übernimmt.

 

  •  Energieoptimierte Einschaltung von betriebswarmen Modulen
  • unabhängiger "Notbetrieb" bei Datenübertragungsstörungen
  • Laufzeitsteuerung der Module zur Erreichung eines gemeinsamen Wartungszeitpunktes
  • Das heutige Nachfolgemodell der MSR 2 Regler wurde zusätzlich serienmäßig mit Modem, Netzüberwachung und erweiterten Funktionen ausgerüstet.

 

Die Anzeige der Ausgangsleistungen ( thermisch und elektrisch ) werden lediglich errechnet, nicht jedoch mittels Stromzähler und / oder Wärmemengenzähler messtechnisch erfasst.

Bei der G ( Erdgas und Flüssiggasanlage) wird die elektrische Leistung von 5,5 kW mit den Betriebsstunden multipliziert, auch die thermische Leistung von 12,5 kW wird ebenfalls mit den Betriebsstunden multipliziert.

Bei der HR ( Heizölanlage) wird die elektrische Leistung von 5,3 kW mit den Betriebsstunden multipliziert, auch die thermische Leistung von 10,4 kW wird ebenfalls mit den Betriebsstunden multipliziert.

Links

Datenschutz

Kontakt

Impressum

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86